Baleeze's Heaven Can Wait DNA-CP - Heavenz 

    

Steckbrief:

Daten Heavenz's Ergebnisse
Eltern: Baleeze Little Red Corvette
x Sternwanderer's When The Stars Align
Wurftag: 29.09.16
Farbe: black w/c
Augenfarbe: beide braun
Größe: 53 cm aktuell
Gewicht: 20 kg aktuell
Rutenlänge: NBT
Gebiss: vollständig und korrekt
Hüftauswertung: zu jung
Ellenbogenauswertung: zu jung
OCD Auswertung: zu jung
Augenerkrankungen gemäß DOK: Frei bis Januar 2018
MDR 1: + / +
HSF4: frei
CEA : frei
prcd-PRA: frei
DM: frei
NCL: frei
MH: frei
Was sie mag: Kuscheleinheiten, Dinge apportieren, schnüffeln und mit Frauchen gemeinsam die Welt entdecken
Was sie nicht mag: Wenn sie nicht im Mittelpunkt des Universums steht :-)
Besonderheiten: treu, anhänglich, sehr loyal, immer fair, arbeitsam, tooootal verkuschelt

 

Erfolge:

Datum Veranstaltung Klasse Platzierung Richter(in)
13.05.2018 Hückelhoven Intact Hündinnen Novice 3. Platz Erin Swain
12.05.2018 Hückelhoven Intact Hündinnen Novice 3. Platz Lynda Shakelford
11.05.2018 Hückelhoven Intact Hündinnen Novice 2. Platz Ann DeChant
16.07.17  Freiburg Intact Hündinnen 9-12 Monate 4. Platz Elisabeth Stibley
15.07.17 PM Freiburg Intact Hündinnen 9-12 Monate 3. Platz Terri Morgan
15.07.17 AM Freiburg Intact Hündinnen 9-12 Monate 4. Platz Kirstin Rush
14.07.2017 Freiburg Intact Hündinnen 9-12 Monate 3. Platz Regina Blair
18.06.2017 Viersen Intact Hündinnen 9-12 Monate 2. Platz Andrea Torres
17.06.2017 Viersen Inatct Hündinnen 6-9 Monate 2. Platz Shelly Hollen
16.06.2017 Viersen Intact Hündinnen 6-9 Monate 3. Platz Janet Kelly
12.03.2017 Dettelbach Puppy 4-6 Monate 4. Platz Lizette Busquets
11.03.2017 Dettelbach Puppy 4-6 Monate 2. Platz Heidi Mobley

 

Heavenz Geschichte

12.02.2017

Heavenz ist nun schon 19 Wochen alt, also fast 5 Monate. Immer wieder wenn ich über sie berichten soll, komme ich ins Schwärmen, weil ich so unglaublich verliebt in dieses kleine Fellkind bin. Sie ist nicht nur genau das, was ich mir für mein Rudel gewünscht habe, sie vereint auch in ihrer Persönlichkeit all das, was ich noch nie in dieser Reinform hatte.

Heavenz ist unkompliziert und mit unkompliziert meine ich tatsächlich alles. Es ist völlig egal wohin sie mich begleitet, sie ist mein Schatten. Sie bewegt sich freiwillig nie weiter als 5 Meter von mir weg. Sie wartet alles Neue ganz gelassen ab und knallt nicht darauf zu. Bei Hundebegegnungen ist sie freundlich zurückhaltend und auch von der Dynamik des Rudels lässt sie sich nur bedingt anstecken. Sie läuft leinenführig, beherrscht auf Sichtzeichen alle gängigen Grundkommandos, ist jederzeit gewillt zu arbeiten und kann aber genauso schnell runterfahren und bleibt entpannt, wenn nichts zu tun ist. Sie fährt unproblematisch mehrere Stunden Auto und hat auch bereits gelernt in diesem zu warten, wenn erstmal die anderen zum Training dran sind. In der Welpengruppe arbeitet sie konzentriert und lässt sich auch von Blödeleien der anderen Welpen nur selten anstecken. Sie macht nichts kaputt, sondern schleppt es nur in der Gegend rum. Sie schläft nachts durch und wenn sie vor uns wach wird, legt sie sich still an die Seite und beobachtet alle.

Wenn ich etwas negatives berichten soll, fällt mir lediglich ein, dass sie draußen ein kleiner Staubsauger ist. Allerdings gibt sie es auch unverzüglich wieder her uuuuund sie kann halt nicht ohne Frauchen. Ich weiß von Vette, dass es durchaus auch mal sehr anstrengend werden kann, wenn ein Hund sich so extrem an eine einzige Person bindet.

Ich bin sehr sehr glücklich, dass diese Maus nun zu unserer Familie gehört und hoffe das ich weiter soviel Positives berichten kann und der "Hammer" nicht noch kommt.

 

06.01.2017

Die Würfel sind gefallen! Heavenz wird, wenn alle Auswertungen passen unsere Zucht verstärken. In jedem Fall sind wir nun sicher, dass sie unser neues Familienmitglied wird. Sie schließt den letzten Platz, den wir zu vergeben hatten. Vier Hunde zu besitzen war ein großer Traum. Heavenz macht ihn nun komplett.

Heavenz vereint soviele Eigenschaften in sich, dass es manchmal schwer fällt sie zu beschreiben. Sie ist ein "Spring-ins-Feld", ein "ich will immer gefallen Hund", sie ist manchmal schüchtern und manchmal größenwahnsinnig. Sie springt, rennt und apportiert ALLES für ihr Leben gerne und im nächsten Moment schmeißt sie sich in die Ecke und verschläft spannende Ereignisse. Sie kann Diva und im nächsten Moment Sensibelchen sein. Aber egal wie sehr sie gerade in der Reihe bleibt oder aus dieser tanzt, sie hängt sich an mich und achtet auf mich. Sie folgt mir wie ein Schatten und damit tritt sie natürlich in die Fußstapfen ihrer Mutter. Mal sehen wie es sich anfühlt, mit zwei Fußstapfenfolgern. Ich freue mich auf eine spannende Zeit und bin sehr gespannt wie die Maus sich entwickelt.

 

25.11.2016

Heavenz ist eine absolut gelunge Mischung aus Superweib und Kuschelqueen. Draußen beim Spielen ist sie voller Energie und Arbeitsbereitschaft. Sie strahlt eine unheimliche Präsenz aus und ist allem Neuen gegenüber stets offen, aber mit der gesunden Portion Abstand. Sie liebt es mit dem Menschen zusammenzusein und zusammen zu arbeiten. Es kommt sogar schon jetzt mal vor, dass sie sich dieses einfordert und vor mir sitzt und fragt: "Was darf ich für tun?". Die Arbeit mit ihr macht viel Spaß, auch wenn sie manchmal ihren eigenen Kopf hat.

Sie hat ein gutes Verhältnis zwischen Ruhe- und Tobemodus. Wenn sie sich ausgetobt hat, legt sie sich allein zum Schlafen nieder und lässt sich auch durch Aufforderungen der Geschwister nicht wieder aktivieren. Wenn Schluss dann Schluss. Eine schöne Eigenschaft. Sie mag die Nähe zum Rudel und liebt auch das Kontaktliegen sehr. Ebenso gern mag sie es Dinge zu apportieren und ins Maul zu nehmen. Beim Kuscheln ist sie anfänglich etwas heftiger und man muss sie bremsen, dass sie ihre Küsschen nicht mit den kleinen Zähnchen verteilt. Kleine Korrekturen reichen bei ihr jedoch aus, damit sie versteht, dass das Verhalten unangebracht war.

 

09.11.2016

Ein echter Hingucker bei dieser schwarzen Perle ist ihr wunderschöner, kräftiger Kopf mit einem tollen Ohrenansatz. Auch ihre Bewegungen sind bisher sehr korrekt und vielversprechend.

Heavenz ist im gesamten Umgang absolut problemlos. Sie macht alles mit, arbeitet unheimlich gerne mit dem Menschen zusammen, hat aber wiederum aber auch gar kein Problem damit, sich ganz entspannt an die Seite zu legen und zuzuschauen was ihre Geschwisterchen machen. Sie tobt und kuschelt gerne und heckt am liebsten gemeinsam mit Schwester Fay kleine Streiche aus. Diese "Streiche" sind allerdings schon wieder so niedlich, dass es eigentlich gar keine Streiche sind. Bei Rangeleien mit Geschwistern oder auch den "Großen" zieht sie sich schnell zurück und setz nicht nochmal nach.

 

03.11.2016

Heavenz bleibt weiterhin mein aufgewecktes Mäuschen. Sie ist immer vorne mit dabei, erkundet und liebt alles Neue. Auch motorisch führt sie die 7er Bande weiter an. Sie kontrolliert mittlerweile alle Beinchen ganz wunderbar und kann auch schon richtige Sprints hinlegen. Beim Finden von Problemlösungen hängt sie manchmal ein bisschen nach. Wenn ich beispielsweise in den Garten rufe um die Mäuse wieder rein zu holen, ist Heavenz definitiv die, welche den schwierigsten Weg wählt, alles gibt und dann doch nochmal scheitert. Sie ist total verkuschelt, lässt sich gerne hochnehmen und macht trotz ihrer spritzigen Art, auch bei allen Ruheübungen super mit.

 

14.10.2016

Heavenz wird von mir auch liebevoll "der kleine Bullterrier" genannt. Sie marschiert schonmal rotzefrech über all ihre Geschwisterchen drüber, um sich am Ende auf einem von ihnen niederzulassen. Findet der das nicht so schön, robbt Heavenz weiter und sucht sich ein neues "Opfer". Heavenz war die erste, die auf allen vier Beinchen stand. Egal wie wackelig es ist, Heavenz maschiert erstmal los. Umgefallen... kein Problem... neuer Versuch...wieder umgefallen... macht gar nichts, nochmal los, egal ob ein Geschwisterchen im Weg liegt oder nicht.

Holt man sie aus der Wurfkiste heraus, findet sie das meist irgendwie doof, zumindest tut sie so. Wenn sie sich zum Fotografieren kurz platzieren soll, dann krabbelt sie in alle Richtungen, aber nicht in die Richtung meiner Linse. Das ist der Grund, warum ich von ihr relativ wenig brauchbare Fotos hinbekomme. Gerade fokussiert, schwupps Heavenz ist schon wieder aus dem Sucher verschwunden. Mit ihr wird es nicht langweilig, sie ist immer für eine Überraschung gut. Ihre Startschwierigkeiten hatte sie nach 2 Tagen schon vollständig vergessen und mittlerweile führt sie weiter die Gewichtstabelle des 7er Trupps an.

 

30.09.2016

Heavenz ist die Letztgeborene. Sie hatte keinen ganz glücklichen Start ins Leben. Am Fruchtwasser verschluckt, bedeutete die erste Stunde ihres noch jungen Lebens, für sie und uns viel Kraft. Wir haben alles getan, dass dieses kleine Wunder nicht vorzeitig von uns geht. An der Milchbar tat sie sich gestern sehr schwer. Heute wurde endlich fleißig gesaugt und sie hat bereits die ersten 15g zugenommen. Ihr Name war somit unmittelbar Programm. Das ihr Rufname am Ende mit "Z" geschrieben wird, ruht daher, dass ihr weißer Kragen wie ein "Zorro-Schnitt" wirkt.